CSD: Braunschweig ist bunt & und vielfältig

GRÜNE und GRÜNE JUGEND mit „Conference Bike“ auf der CSD-Parade (26.07.2014)

Am vergangenen Samstag, dem 26. Juli 2014, demonstrierten mehrere tausend Menschen für Vielfalt und Akzeptanz sowie gegen die Diskriminierung sexueller Minderheiten.

Bereits zum neunzehnten Mal fand in Braunschweig das mittlerweile traditionsreiche Sommerlochfestival statt, eine der größten Veranstaltungen zum jährlichen Christopher Street Day (CSD) in Norddeutschland. Die TeilnehmerInnen demonstrierten in diesem Jahr unter dem Motto „Akzeptanz macht Schule!“. Auch die Braunschweiger GRÜNEN beteiligten sich am Umzug und waren mit einem Informationsstand – tatkräftig unterstützt von der GRÜNEN JUGEND – präsent.

Bundesweite Grüne Unterstützung: Lennart Steffen (Landessprecher GJ Nds), Josefine Paul (MdL in NRW, ehem. GJ BS), Simon Oehlers (GRÜNE BS) und Sybille Mattfeldt-Kloth (Landesvorstand GRÜNE Nds) [v.l.n.r.]

Lennart Steffen, Landessprecher der GRÜNEN JUGEND Niedersachsen (GJN) kommentiert: „‚Akzeptanz macht Schule!‘, dieses Motto spricht ein sehr aktuelles Thema an. Wir als GRÜNE JUGEND setzen uns schon seit langem dafür ein, dass bereits in der Schule neben der Heterosexualität auch andere sexuelle Identitäten thematisiert werden. Das ist nötig um Akzeptanz zu schaffen und Diskriminierung zu beenden. ‚Du schwule Sau‘ ist leider nach wie vor das häufigste Schimpfwort auf deutschen Schulhöfen.“

Die Braunschweiger GRÜNEN werden sich weiterhin stark machen für eine vielfältige, tolerante und bunte Stadt. Ein großer Dank geht selbstverständlich an die zahlreichen ehrenamtlichen OrganisatorInnen des Sommerlochfestivals!

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld