Grüne Veranstaltung zur Ukraine-Krise

Viola von Cramon

Mit einer OSZE-Wahlbeobachterin

Wann? Am Donnerstag, den 19. Juni 2014 um 19:00 Uhr

Wo? Im Grünen Laden, Friedrich-Wilhelm-Straße 47 (Braunschweig)

Die Ukraine hat am 25. Mai 2014 im ersten Wahlgang einen neuen Präsidenten gewählt. Aus diesem Anlass entsandte die OSZE (Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa) mit rund 900 Kurzzeitbeobachtern und -beobachterinnen in fast alle Regionen der Ukraine ihre bislang größte Wahlbeobachtungsmission. Allein Deutschland stellte 99 Kurzzeit-Wahlbeobachter/innen. Die Grüne Politikerin Viola von Cramon aus Niedersachsen (von 2009 – 2013 Mitglied des Deutschen Bundestages) war eine von ihnen.

Auch wenn die paramilitärischen Aktivitäten im Osten des Landes die Vorbereitungen für eine ordentliche Wahl erheblich erschwerten, verlief diese fast durchgängig frei, fair und demokratisch. Im Rahmen der Veranstaltung möchte Viola von Cramon ihre Eindrücke und Erfahrungen aus dem Gebiet Charkiw im Osten der Ukraine schildern. Der Aufenthalt im Osten konnte auch genutzt werden, um mit VertreterInnen der Zivilgesellschaft und JournalistInnen zu sprechen.

Im Rahmen einer öffentlichen Mitgliederversammlung des Kreisverbands BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Braunschweig wird Viola von Cramon nach einem inhaltlichen Input über die Fragen der zukünftigen Russland- und Ukrainepolitik diskutieren. Interessierte Gäste sind herzlich willkommen!

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld