„Von wegen alternativlos! Die gerechte Gesellschaft als Ziel“

Buchvorstellung und Diskussion mit Karl-Martin Hentschel am 15. Mai 2014 um 19:00 Uhr im Grünen Laden, Friedrich-Wilhelm-Str. 47 – Moderation: Thorsten Herla.

Heute mehr denn je, brauchen Menschen Visionen für eine gerechte und nachhaltige Gesellschaft. Sie brauchen Visionen, die begeistern und praktikabel umsetzbar sind. Karl-Martin Hentschel, ehemaliger Politiker und Autor, kommt am 15. Mai 2014 nach Braunschweig und will mit seinem Buch „Von wegen alternativlos! Die gerechte Gesellschaft als Ziel“ all denen Mut machen, die etwas verändern wollen. Akribisch recherchiert und spannend schildert Hentschel an Beispielen aus aller Welt, wie engagierte Bürger/innen und Politiker/innen an Veränderungen arbeiten, die einen ökologischen und sozialen Wandel möglich machen. Seine Beispiele überzeugen, weil es real existierende Modelle sind. Die Moderation des Publikumsgesprächs übernimmt Thorsten Herla. Der Eintritt ist frei.

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld