Nordderby: Zwei Vereine – Eine Leidenschaft!

 

Respekt-Aktion am 26.10.2013 zum Nordderby am 08.11.2013 (vor der HDI-Arena in Hannover)

Ratsmitglieder aus Braunschweig und Hannover gemeinsam für den Sport

Fußball ist pure Leidenschaft. Fast immer. Das ist bei Begegnungen zwischen Hannover 96 und Eintracht Braunschweig nicht anders. Um gerade den Spaß am Fußball zu betonen, trafen sich am letzten Samstag (26.10.2013) Fans von Eintracht und 96 schon im Vorfeld des mit Spannung erwarteten Nordderbys (08.11.2013) in Hannover. Für diese Fans, die nebenbei auch ihre Partei (Bündnis 90/Die Grünen) in den Stadträten von Hannover und Braunschweig vertreten, war das Spiel Hannover gegen Hoffenheim eher Nebensache. Sie präsentierten vor und im Stadion ein Banner mit der Losung „Respekt! Zwei Städte. Zwei Vereine. EINE LEIDENSCHAFT“. Die Zuschauerinnen und Zuschauer reagierten erfreut bis aufmunternd. Die Idee zum Banner entstand aus der Respekt-Initiative des HSC Leu 06 Braunschweig, an der sich bereits viele Fußballvereine in Braunschweig und andernorts beteiligen.

Auf dem Foto oben (von links): Mark Bindert, Sabine Tegtmeyer-Dette, Freya Markowis und Belit Onay aus Hannover sowie Karl-Heinz Kubitza (leidenschaftlicher Eintracht-Fan und langjähriger Dauerkarten-Besitzer) und Helmut Blöcker (Stellvertretender Ratspräsident und Mitglied im Sportausschuss) aus Braunschweig.

Respekt-Aktion in der Sitzungwoche 30.10.-01.11.2013 zum Nordderby am 08.11.2013 (vor dem Niedersächsischen Landtag in Hannover)

Ergänzungen vom 07.11.2013:

Das in Braunschweig hergestellte Respekt-Banner zieht mittlerweile als Leihgabe in Hannover seine Kreise. So wurde es auch am Rande der letzten Landtagssitzung (30.10.-01.11.2013) eingesetzt, als die Mitglieder der parlamentarischen Fanclubs von Hannover 96 und Eintracht Braunschweig gemeinsam mit dem Ministerpräsidenten Stephan Weil (Bildmitte) ihre Vorfreude auf das Niedersachsen-Derby zum Ausdruck brachten (siehe Foto links).

Und selbst beim „Talk zum Niedersachsen-Derby“ im Brauhaus „Ernst August“ am 04.11.2013 in Hannover kam neben einem „Gemeinsam Fair“-Transparent auch das Respekt-Banner erneut zum Einsatz (siehe Foto unten). Gehalten wurde es diesmal von (v.l.n.r.): Gerald Heere (Landtagsabgeordneter und Ratsherr aus Braunschweig), Helmut Blöcker (Ratsherr aus Braunschweig), Sebastian Ebel (Vereinspräsident von Eintracht Braunschweig), Martin Kind (Vereinspräsident von Hannover 96), Boris Pistorius (Innen- und Sportminister des Landes Niedersachsen), Belit Onay (Landtagsabgeordneter und Ratsherr aus Hannover). Ein gelungener Nachmittag und zu 100 % friedlich!

„Talk zum Niedersachsen-Derby“ im Brauhaus „Ernst August“ am 04.11.2013 in Hannover
(Foto: Florian Kleinschmidt / Braunschweiger Zeitung)

Selbstverständlich wird das Respekt-Banner auch beim langersehnten Nordderby am 08.11.2013 in Hannover mit von der Partie sein!

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld