AG Gender* intersektional

Du bist gender-/frauenpolitisch interessiert und möchtest gern aktiv werden? Du hast Lust, Themen wie Gender, Queerness, Diversität und Diskriminierung politisch und progressiv zu diskutieren?

Dann kommt gerne zu den Treffen der AG Gender* intersektional!

Wir haben uns gerade frisch gegründet und tauschen uns bei unseren Treffen alle 2 Wochen über unsere politischen Herzensthemen aus. Du bist ganz herzlich eingeladen, auch deine Themen einzubringen. Dazu musst Du kein Vorwissen mitbringen oder Expert*in auf dem Gebiet sein.

Wir wollen gemeinsam diskutieren, Ideen entwickeln, Veranstaltungen organisieren und auch gemeinsam unsere Wissenslücken schließen. Bisher haben wir uns mit (grüner) Genderpolitik z.B. in Bezug auf die „3.Option„, Gleichstellung sowie Antidiskriminierung beschäftigt.

Wir haben den Anspruch eine LGBTTIQA*-freundliche Gruppe und Safe Space für trans Menschen zu sein. Frauen-, Homo- und Transfeindlichkeit haben bei uns keinen Platz.

Wir freuen uns über alle Interessierten!
Alle Geschlechter sind herzlichst willkommen!

Wir freuen uns auf dich!

PS: Warum intersektional? Wenn wir Geschlechtergerechtigkeit und Sexismus diskutieren, wollen wir auch über Rassismus, Homofeindlichkeit, Transfeindlichkeit, Behindertenfeindlichkeit, Lookism und andere Formen von Diskriminierung sprechen! Das bedeutet intersektional sein!

Koordination und Kontakt: Maren Klawitter.