Unsere Direktkandidatin Beate Gries und unser Landesminister Christian Meyer (11.10.2017)

Christian Meyer lässt die Sau raus!

Am Mittwoch Abend (11.10.2017) stand Christian Meyer den Braunschweiger Bürgerinnen und Bürgern Rede und Antwort. Im Gewerkschaftshaus in der Wilhelmstraße erläuterte der Grüne Landesminister für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz den interessierten Zuhörerinnen und Zuhörern die Erfolge seiner Politik.

In den letzten fünf Jahren konnte z. B. der Einsatz von Antibiotika in der Nutztierhaltung halbiert und so das Risiko von multiresistenten Keimen erheblich gesenkt werden. „Wir sorgen für sauberes Trinkwasser, weil auf den Äckern in Niedersachsen weniger Dünger eingesetzt werden darf. Von der besseren Tierhaltung profitieren in Niedersachsen nicht nur Hühner und Schweine, sondern auch die Landwirtinnen und Landwirte: Für jedes Schwein, dessen Schwanz nicht schmerzhaft abgeschnitten wurde, gibt es eine Ringelschwanzprämie“, so Christian Meyer.

In der anschließenden Fragerunde wurden auch kritische Stimmen laut, die weiteres Engagement beim Tierschutz und bei der Landwirtschaft in den kommenden Jahren einforderten. „Wer eine ökologische Landwirtschaft in Niedersachsen will, muss am 15. Oktober mit seiner Zweitstimme für Grün stimmen“ ergänzte Beate Gries, unsere Braunschweiger Direktkandidatin im Wahlkreis 3 (Braunschweig-West) und langjährige Sprecherin der Landesarbeitsgemeinschaft Tierschutz.

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld