Grüne Direktkandidatin zur Bundestagswahl 2017

Juliane Krause führt Grüne in den Wahlkampf

Juliane Krause ist Direktkandidatin für die Bundestagswahl 2017. Der Kreisverband Braunschweig hat mit überwältigender Mehrheit die 63 Jährige zur Grünen Direktkandidatin gekürt.

Juliane Krause, Jahrgang 1953, ist seit 1992 Mitglied der Grünen und aktuell stellvertretende Bezirksbürger­meisterin des Stadtbezirks Östliches Ringgebietes. Die Diplom Ingenieurin ist Inhaberin eines Stadt- und Verkehrsplanungsbüros in Braunschweig. In den urgrünen Themen wie nachhaltige Stadt- und Verkehrsplanung, Gleichstellung und Bürgerbeteiligung ist sie in ihrem Element. Die Fachplanerin ist bundesweit gut vernetzt und hat in Ihrem Wirken viel politische Beratung geleistet. Sie wird mit viel know-how in den Wahlkampf zur Bundestagswahl 2017 einsteigen.

Planerin will Mobilitätswende voranbringen

Jetzt will Sie hoch motiviert die Seite wechseln und Ihre Erfahrungen direkt in Berlin einbringen. Mit den Veränderungen in der Automobilindustrie und im Mobiltäts- und Verkehrssektor allgemein stehen zwei gewaltige Themen an. Diese sind unverkennbar miteinander verbunden und werden ganz besonders stark in unserer Region wirken! Diese Veränderungsprozess politisch zu begleiten und die damit verbundenen Chancen zu nutzen, ist eine Aufgabe, für die Juliane Krause brennt. Dabei gilt für sie, nicht nur den Antriebswechsel vom Verbrennungsmotor zum Elektromotor zu erreichen, denn er löst viele Probleme des enormen Platzverbrauchs und der Überlastung der Infrastruktur nicht. Es ist ihr außerdem wichtig, den Prozess sozialpolitisch zu begleiten: „Wir brauchen weiterhin auch Jobs für einfach qualifizierte Menschen. Wir dürfen gerade diese Menschen nicht aus den Augen verlieren und abhängen. Bezahlbarer Wohnraum und ein gesichertes Auskommen sind weitere wichtige Grundvoraussetzungen.“, sagt Juliane Krause aus tiefer Überzeugung.

Juliane Krause mag den Ausdruck „Wahlkampf“ gar nicht. „Es geht für mich um das Werben um die besten Lösungen und Konzepte, um unsere „Probleme“ zu lösen bzw. um das gesellschaftliche Miteinander gerechter, sozialer und wertschätzender zu gestalten. Mit diesem Anspruch fordere ich andere Kandidat*innen und Parteien heraus: sagt wie ihr die Bundesrepublik verändern wollt und legt Eure Karten auf den Tisch!“

Beteiligung bringt mehr Qualität in politische Entscheidungen

Beteiligung ist ein Schlüssel für Qualität von Entscheidungen für Juliane Krause. Das bedeutet nicht, dass wir für alles einen einvernehmlichen Konsens finden müssen. Das ambitionierte Ziel ist es vielmehr, dass möglichst viele das Konzept mittragen können. Das ist nicht immer leicht, manchmal schwer, manchnmal unangenehm. Das gehört zur Demokratie. Einen großen Respekt zollt sie derzeit der Stadt Braunschweig, die sich mit „Denk Deine Stadt“ und dem Stadtbahnausbau genau diesem Anspruch stellt.

Juliane Krause will insbesondere junge Menschen für Politik begeistern. „Ich bringe u. a. durch meine langjährige Selbstständigkeit viel Erfahrung mit. Politisch habe ich mich im Rat der Stadt Braunschweig und in der Verbandsversammlung des heutigen Regionalverbandes eingebracht. Ich bin seit 2011 stellvertretende Bezirksbürgermeisterin im Östlichen Ringgebiet. Mit meinen 63 Jahren gehöre ich nicht auf´s Abstellgleis. Meine Erfahrungen möchte ich nutzen und weitergeben, zuhören und gerade mit jungen Menschen um die besten Lösungen ringen.“ sagt Juliane Krause.

Auf zur Bundestagswahl 2017: Geht wählen!

„An Politikverdrossenheit glaube ich nicht. Denn wenn ich mich auf die Diskussionen einlasse, dann sind die äußerst konstruktiv, leidenschaftlich und spannend.“ berichtet sie aus ihren persönlichen Erlebnissen.

Juliane Krause will ihren Themen treu bleiben, sich gleichzeitig aber auch in die vielfältigen neuen Bereiche einarbeiten, die ein Bundestagsmandat einfordern. „Nehmen wir das Beispiel ´Krieg und Frieden´. Ich bin eine überzeugte Pazifistin! Gleichzeitig kann ich die Bilder aus dem Elend in Syrien nicht mehr ertragen. Deshalb muss ich mich in den Diskussionen den Fragen stellen, ob ich einer militärischen Intervention mit UN-Mandat, zustimmen könnte. Ein herausforderndes, emotionales Wechselbad.“

Juliane Krause ist eine Frau mit Ecken und Kanten, die mitten im Leben steht. Sie hat das Herz am richtigen Fleck. Wir Grüne freuen uns auf zahlreiche und mit Sicherheit auch interessante Debatten, die mit Sicherheit auch kontrovers sein werden. Wir gehen gestärkt in die Bundestagswahl 2017. Die Farbe des Jahres ist grün!

weitere Infos:

BTW2017 – Juliane Krause: Braunschweiger Direktkandidatin

Bündnis 90/Die Grünen – Bundestagsfraktion

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld